Praktisch jedes Jahr überwintern auf dem Möhliner Feld eine oder mehrere Kornweihen. Die schönen Greifvögel sind aber nicht ganz einfach zu fotografieren. Am 8. März 2019 hatte ich das Glück. Nachdem ich eine Kornweihe an einem zum Fotografieren günstigen Platz beobachtet hatte, platzierte ich mein Auto dort am Wegrand. Der Vogel war natürlich längst verschwunden und ich wartete sehr lange, bis er wieder auftauchte. Schliesslich kam er mir wirklich schön vor die Linse und tauchte eine halbe Stunde nochmals auf ... meinte ich. Nach genauer Analyse der Bilder (nach dem Hinweis eines Kollegen) stellte sich heraus, dass es zwei verschiedene Individuen waren. Der erste, etwas hellere Vogel mit gelber Iris war ein 2-jähriges Männchen, der zweite mit dunkler Iris (nach dem Bild mit dem Kreuz) ein adultes Weibchen. Also fast zwei auf einen Streich ...

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

 

Weisse Murmeltiere

 

Orpheusspötter im Aargau

 

Fotoreise Hortobagy NP

 

Birding-Reise nach


 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.