Im luzernischen Ruswil hält sich seit dem 27.12.2020 bei einem Hof oberhalb des Dorfes ein besonderer Winter-gast auf: Ein Schneeammer-Weibchen. Der Vogel lebt dort nicht etwa versteckt und heimlich, sondern zeigt sich jeden Tag sehr zutraulich in unmittelbarer Nähe der Betriebsgebäude. Dort sucht die Ammer in einer Wiese nach Futter oder sitzt auf der Mauer oder dem Scheunendach. Ab und zu muss sie sich vor dem Zugriff der Hofkatze retten. Schneeammern brüten in der Tundra in Nord-Skandinavien und überwintern in Mitteleuropa. Sie kommen aber nur selten so südlich wie die Schweiz und sind bei uns seltene Wintergäste. Zur Brutzeit im Sommer sind die Männchen schneeweiss mit dunklem Mantelgefieder. Im Winter tragen sie ein bräunliches Gefieder und gleichen dann mehr den Weibchen. 

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

 

Rohrdommel im Schnee

 

Schneeammer in Ruswil

 

Alpenschneehühner Pilatus


Birdingreise Fuerteventura und Lanzarote


 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.