Der Herbst ist eine gute Zeit für die Beobachtung von Alpenschneehühnern. Meist sind sie dann schon im Winter-kleid und auf den nicht verschneiten Hängen gut zu sehen. Auf dem Gipfelplateau des Pilatus werden oft Schnee-hühner beobachtet. Mein erster Besuch vom 12./13. Oktober 2020 war nicht von Erfolg gekrönt. Der Pilatus zeigte sich im tiefen Winterkleid, die Wege waren vereist und daher geschlossen. Bei der Gipfelterrasse war kein einziges Schneehuhn auszumachen. Dafür präsentierte sich die Bergwelt am Abend und am frühen Morgen von der besten Seite. Der zweite Versuch am 11. November 2020 war besser geplant. Insgesamt 8 Alpen-schneehühner liessen sich vom Drachenweg aus beobachten. Es war ein schöner, sonniger und warmer Spätherbsttag, was auch die Steinböcke zum Geniessen an die Sonne lockte. Beide - Schneehühner und Steinböcke - boten wunderschöne Fotomotive. Sogar ein Mauerläufer liess sich kurz beim Drachenweg blicken.

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

Mornellregenpfeifer auf dem Chäserrugg


Junge Neuntöter im Rebberg Schinznach

 

Ortolan auf Reisfeld Brugg


Birdingreise Fuerteventura und Lanzarote


 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.