Vogelbeobachtung ist unser grosses gemeinsames Hobby – mehr noch: diese Tiere bereichern unser Leben. Fast jede freie Stunde verbringen meine Frau Edith und ich irgendwo in der Natur, entweder beim Fotografieren oder auch beim Beobachten, Zählen oder Kartieren von Vögeln.   

Schon vor Abschluss des Feldornithologie-Kurses von BirdLife Aargau sind wir freie Mitarbeiter des Informationsdienstes (ID) der Vogelwarte geworden. Von 2013 bis 2016 arbeiteten wir als Verantwortliche für ein Atlasquadrat am neuen Brutvogelatlas der Schweiz mit. Im Mai 2014 haben wir die Ausbildung zum Exkursionsleiter abgeschlossen.

 

Seit meiner frühzeitigen Pensionierung im April 2018 ist für uns die Arbeit im Natur- und Vogelschutz in den Vordergrund gerückt. Wir engagieren uns u.a. im Artenförderungsprojekt Wiedehopf/Wendehals von BirdLife Schweiz und betreuen das Gebiet Schenkenbergertal. Daneben bearbeiten wir verschiedene Projekte innerhalb unseres Vereins BirdLife Brugg. Auch unser naturnaher Garten und die hier lebenden Tiere, von Wildbienen über Igel bis zu den Brutvögeln, sind uns wichtig.

 

Daneben ziehe ich immer wieder gerne mit der Kamera los, um Vögel und andere Tiere in der Region, aber auch in anderen Gegenden der Schweiz und in Europa zu fotografieren. 

 

Beni Herzog, im Februar 2021

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

 

Rohrdommel im Schnee

 

Schneeammer in Ruswil

 

Alpenschneehühner Pilatus


Birdingreise Fuerteventura und Lanzarote


 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.