Vom 6. bis 17. Juni 2022 konnten wir in einem Nistkasten an einem Landwirtschaftsgebäude eine Turmfalken-brut beobachten. Zuerst wurden alle vier Jungvögel von den Altvögeln im Nistkasten gefüttert. Später flogen zwei Junge vermehrt auf einen nahen Betonstrommast und warteten dort auf die Fütterung, während die zwei anderen im Nistkasten verblieben. Es war ein heisser Junitag und während ca. einer Stunde brachten die Altvögel viermal eine Eidechse zu den beiden auf dem Mast. Jedesmal schnappte sich der am weitesten ent-wickelte Jungvogel die Beute, während der andere das Nachsehen hatte. Während der Beobachtungszeit wurden die beiden im Nistkasten nicht berücksichtigt. Dies hat sich vermutlich später geändert, denn nach einigen Tagen waren alle vier Jungfalken ausgeflogen, der Brutplatz war verwaist.

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

Birding-Reisen


Fütterung junger Turmfalken

 

Wallis im Frühsommer


Wallis im Spätwinter


 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.