Vom 4. bis 11. Mai 2019 nahm ich erstmals an einer Fotoreise von Ornifoto teil. Es ging zum Hortobagy- National-park in Ungarn. Der lokale Reiseveranstalter stellte für die Gruppe von 8 Fotografen verschiedene Fotohides zur Verfügung, die wir im Wechsel zu Dritt, zu Zweit oder allein benutzen konnten. Man war jeweils einen ganzen oder halben Tag in einem der Fotohides. Die Platzbedingungen sind meist eng, es gibt aber auch "Komfort-Hides".

 

Der Rotfussfalken-Hide ist in einer Brutkolonie für Rotfussfalken, Turmfalken und Saatkrähen platziert. Zwei Wiedehopf-Hides bieten neben dem Hauptdarsteller auch brütende Stare, Steinschmätzer und Feldhasen. In zwei verschiedenen Waldhides mit Vogelbad/Tränke können u.a. Blau-/Kohlmeisen, Buchfink, Mönchsgrasmücke, Kernbeisser, Bunt-/Mittelspecht aber auch Halsbandschnäpper in originellen Posten abgelichtet werden - trinkend oder badend, trocken oder klitschnass. Der Zwergscharben-Hide bietet neben der Zwergscharbe die Möglichkeit, Wasserralle, Teichrohrsänger, Rohrammer, Bachstelzen und Rauchschwalben zu fotografieren. Mein persönlicher Favorit ist der Schwarzstorch-Hide, wo sich neben adulten und juvenilen Schwarzstörchen, Löffler, Grau-, Seiden- und Silberreiher um die Fische streiten. Bei strömendem Regen erschien ein Rehbock zum Fressen an der Randvegetation. Höhepunkt war der Besuch von zwei Seeadlern.

 

Die Wetterbedingungen waren leider nicht optimal. Es war eine sehr regnerische Woche, aber auch mit trockenen Intervallen. Die Regenbilder haben ihren speziellen Reiz und ... als Fotograf sass man immer am Trockenen.

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

 

Rarität am Klingnauer

 

Weisse Murmeltiere

 

Orpheusspötter im Aargau

 

Fotoreise Hortobagy NP


 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.