Fischadler und mehr an der Stillen Reuss

Mitte Mai 2015 war «Highlife» an der Stillen Reuss. Anlässlich einer FOK-Übung  (Feldornithologie­kurs) am 17. Mai 2015, die Edith und ich zusammen mit zwei Kollegen leiteten, zeig­ten sich nebst den meist an­wesenden Baumfalken und Zwergdommeln auch vier der eher sel­ten­en Rotfussfalkn sowie ein Purpurpurreiher. Da ich während der FOK-Übung keine Gelegenheit zum Fotogra­fieren hatte, gingen wir am darauf­ folgenden Spätnachmittag noch­mals hin. Es war wettermässig ein herrlicher Abend und die Falken waren sehr aktiv beim Jagen in der Luft, auch die anderen Raritä­ten zeigten sich. Selbst die Graugänse boten absolut schöne Flugshows. Gegen 20 Uhr erschien bei schönstem Abend­licht ganz unerwartet ein Fischadler. Und als ob dies nicht genug wäre, zog er mehrmals über die an­we­sen­den  Fotografen und Beobachter hinweg (wir waren nämlich nicht allein dort) und rüttelte genau über unseren Köpfen – ein wahrer Glücksfall!

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

Zeit zum Ernten

 

Seltener Gast in Stansstaad

 

Start eines Greifvogels

 

Birding-Reise nach Schottland

 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.