Küstenseeschwalben im La Sauge

 

Schon seit dem 3. Mai 2014 waren in den Sandbänken am Canal de la Broye zwei Küstenseeschwalben anwesend und haben dort erstmals einen resp. mehrere Brutversuche unternommen. Leider konnten die beiden seltenen Gäste die Brut bis anhin nicht mit Erfolg zu Ende führen. Auch bei meinem Besuch am 27. Juni 2014 stand die Brut nicht unter einem guten Stern. Bei meiner Ankunft morgens um 08:45 Uhr waren die beiden Küstenseeschwalben noch fleissig am Bebrüten ihres Eies und wechselten sich hierbei stetig ab. Sie liessen sich dabei nicht stören durch die anwesenden Beobachter auf dem Broye-Damm, der recht nahe beim Brutplatz lag. Auch ein Sanderling trieb sich an diesem Vormittag ständig beim Brutplatz herum. Ich konnte viele schöne Bilder von dieser ersten Phase machen. Danach entfernte ich mich Richtung Holzpfosten um eine ebenfalls anwesende Zwergmöwe zu fotografieren. Als ich um 10:50 Uhr wieder zum Brutplatz der Küstenseeschwalben zurückkehrte, war das Ei verschwunden. Ein anwesender Beobachter berichtete, dass der in den Kanal einfahrende Raddampfer "Neuchatel" so grosse Wellen erzeugt hatte, dass die Sandbank überflutet und das Ei im Sand eingegraben resp. weggeschwemmt wurde. Die beiden Küstenseeschwalben waren noch anwesend und suchten ihren Brutplatz.

SPECIAL 

Am Klingnauer Stausee

 

Birding-Reise Helgoland

 

Gartenbaumläufer mit Handicap (Rapperswil)

 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.