Der Flachsee ist der rund 1.4 Kilometer lange südliche Teil des Stausees an der Reuss oberhalb Bremgarten. Er ist mit seinen 72 ha der zweitgrösste See, der gänzlich im Kanton Aargau liegt.

Durch den Neubau des Wasserkraftwerkes bei Zufikon entstand 1975 durch den Aufstau der Reuss ein rund fünf Kilometer langer Stausee, der sich von den ökologischen Eigenheiten her im Süden als Flachsee, im Norden als Fluss darbietet. Der Eingriff des Menschen ermöglichte die Entstehung eines grossen Brutgebietes für rund 50 Vogelarten (z.B. den Flussregenpfeifer) und zugleich eines Biotops für selten gewordene Pflanzen, z.B. das auf der Roten Liste stehende Grosse Süssgras. Über die Jahre hinweg wurden am Flachsee bisher über 240 Vogelarten registriert, darunter beispielsweise Graureiher, Kormorane oder ausgewilderte Graugänse. Aber auch Seltenheiten wie Rosaflamingos (Bild), Rotflügel-Brachschwalbe, Rallenreiher und Zwergschwäne wurden schon beobachtet. Im Frühjahr 2013 wurde sogar ein Brutversuch eines Stelzenläufer-Paares festgestellt, welcher aber durch ein Hochwasser zerstört wurde. Auch der Biber hat sich im Gebiet wieder angesiedelt.

Mehr Informationen zum Flachsee finden sich unter -> http://www.stiftung-reusstal.ch/?cID=1044

Vollbildmodus: Cursor auf Slideshow und

 

SPECIAL 

Zeit zum Ernten

 

Seltener Gast in Stansstaad

 

Start eines Greifvogels

 

Birding-Reise nach Schottland

 

Mein Blog "Natur entdecken" bei effingermedien

 

Copyright

 

Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt ausschliesslich bei Bernhard Herzog, Villnachern.

Ohne meine Zustimmung dürfen Bilder nicht kopiert und weiterverwendet werden.